Schizophrene neuronale Stammzellen im Labor gezüchtet

Forschern ist es laut einem Artikel der Gratiszeitung 20 Minuten Gelungen, Schizophren veranlagte neuronale Stammzellen im Labor zu züchten. Diese Stammzellen haben weniger Synapsen als „normale“ neuronale Stammzellen, was laut neuesten Forschungen zu Schizophrenie führt. Mit diesen gezüchteten Stammzellen können neue Medikamente im Labor (ohne Tierversuche) auf Ihre Wirkung getestet werden.

Ich hoffe mal, dass dies in naher Zukunft zu gut Wirksamen aber Nebenwirkungsarmen Medikamenten gegen Schizophrenie führen wird.

Veröffentlicht von Felix

Ich bin Felix der Admin dieser Seite. Ich habe vor in diesem Blog über mein Leben mit Schizophrenie zu Bloggen. Mein Leben ist zwar nicht so spannend, wie das in Filmen wie Fight-Club oder 23 dargestellt wird. Ich hoffe jedoch, dass ich anderen Betroffenen und Angehörigen Mut geben kann mit der Krankheit zu leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.