Antipsychotika helfen gegen Rückfälle, haben jedoch starke Nebenwirkungen

Laut einem Artikel in der Sueddeutsche.de kommt eine neue Metastudie zum Ergebniss, dass Psychopharmaka (Antipsychotika) bei der Rückfallprofilaxe gute Dienste leisten. Leider aber auch massive Nebenwirkungen bei der Einnahme auftreten können.

Die Rückfallquote konnte laut dieser Studie von Stefan Leucht von 64% auf 27% Jährlich gesenkt werden. Dies im Vergleich von Psychopharmaka zu Placebo. Allerdings traten mit den Psychopharmaka auch deutlich mehr Nebenwirkungen wie massive Gewichtszunahme und ähnlich auf.

Ich Persönlich nehme auch Psychopharmaka (Amisulprid / Solian) um Rückfällen vorzubeugen und habe zum Glück dabei nicht gross mit Nebenwirkungen zu kämpfen. Rückfälle hatte ich mit dieser Medikation noch keine, allerdings nehme ich dieses Medikament auch erst seit fasst einem halben Jahr.

Veröffentlicht von Felix

Ich bin Felix der Admin dieser Seite. Ich habe vor in diesem Blog über mein Leben mit Schizophrenie zu Bloggen. Mein Leben ist zwar nicht so spannend, wie das in Filmen wie Fight-Club oder 23 dargestellt wird. Ich hoffe jedoch, dass ich anderen Betroffenen und Angehörigen Mut geben kann mit der Krankheit zu leben.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Hallo, zum Thema Rückfall habe ich eine Studie entdeckt, nach der Fischölkapseln super hilfreich sind: https://www.wissenschaft.de/umwelt-natur/fischoelkapseln-gegen-schizophrenie/ Das sollte viel, viel öffentlicher gemacht werden und es wäre schön, wenn sie es in den Kliniken empfehlen würden. Auf den Dosen steht immer 1-2 Kapseln täglich als Empfehlung. Je nach Sorte sind es dann aber 3-4, wenn man auf die Dosis kommen will, die die Teilnehmer der Studie erhalten haben. Jedenfalls sind nur 9,irgendwas der Fischöl-Gruppe innerhalb 7 Jahren rückfällig geworden, im Vergleich zu ca. 40% der Placebo-Gruppe. Ein gewaltiger Unterschied also!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.