Antipsychotika helfen gegen Rückfälle, haben jedoch starke Nebenwirkungen

Laut einem Artikel in der Sueddeutsche.de kommt eine neue Metastudie zum Ergebniss, dass Psychopharmaka (Antipsychotika) bei der Rückfallprofilaxe gute Dienste leisten. Leider aber auch massive Nebenwirkungen bei der Einnahme auftreten können.

Die Rückfallquote konnte laut dieser Studie von Stefan Leucht von 64% auf 27% Jährlich gesenkt werden. Dies im Vergleich von Psychopharmaka zu Placebo. Allerdings traten mit den Psychopharmaka auch deutlich mehr Nebenwirkungen wie massive Gewichtszunahme und ähnlich auf.

Ich Persönlich nehme auch Psychopharmaka (Amisulprid / Solian) um Rückfällen vorzubeugen und habe zum Glück dabei nicht gross mit Nebenwirkungen zu kämpfen. Rückfälle hatte ich mit dieser Medikation noch keine, allerdings nehme ich dieses Medikament auch erst seit fasst einem halben Jahr.

Risperdal zu euphorisch vermarktet

Johnson & Johnson (J&J) muss eine Milliardenstrafe bezahlen, weil der Pharmakonzern sein Arzneimittel zur Behandlung von Schizophrenie zu euphorisch angepriesen hatte. Ein Gericht in Arkansas befand, dass der Pharmakonzern die Wirkung und die Sicherheit des Arzneimittels als zu gut im Vergleich zu anderen Arzneimitteln angepriesen habe und verdonnerte den Konzern zu einer Geldbusse von 1,1 Milliarden Dollar.

Schizophrenie mit funktioneller Magnetresonanztomografie (fMRT) nachweisbar??

In einem Artikel der Zeitschrift www.innovations-report.de wird eine Studie erläutert die aussagt, dass bei Kindern und Jugendlichen Kindern von Schizophrenie Patienten das Hirn anders verknüpft ist als bei nicht vorbelasteten Personen. Wohlgemerkt ist bei der untersuchten Gruppe von Kindern noch keine Schizophrenie ausgebrochen. Es lässt sich aber wohl daraus schliessen, da Sie vorbelastet sind, dass das Gehirn schon etwas anders funktioniert.

Forum ist jetzt voll funktionsfähig!!!

Hallo liebe Blog-Leser. Das Forum unter www.schizophrenie-online.org ist jetzt voll Funktionsfähig. Bitte Registriert euch für diese Seite um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können. Als Registrierte Benutzer habt Ihr die Möglichkeit auf Beiträge zu Antworten, eigene Beiträge zu verfassen, Lexikon Artikel zu ändern oder zu erstellen und einen eigenen Blog zu Betreiben.

Seit bitte nicht scheu und meldet euch an……

Ich wünsche noch viel Spass auf den Seiten www.schizophrenie-online.org und www.blog.schizophrenie-online.org.

Neue Funktionen in www.schizophrenie-online.org

Habe jetzt neue Funktionen im Forum hinzugefügt.

Neu kann jeder registrierte Benutzer einen eigenen Blog eröffnen und darin alles schreiben was er möchte. dieser Blog hat auch weitreichende Funktionen und wird im Benutzerprofil angezeigt. Außerdem werden die neuesten Artikel aller Benutzer, sofern für alle Freigegeben, unter Blog angezeigt. Man kann auch Artikel schreiben, die dann nur die Freunde sehen können. Ich hoffe das sich bald ein paar Leute Registrieren und dann leben in die Blogs einziehen wird…..

Außerdem habe ich noch ein Wiki eingerichtet, im Wiki kann jeder Registrierte Benutzer Artikel erstellen und so zum gesamten Wiki beitragen. Jeder User kann das Wiki lesen, also auch nicht registrierte Benutzer. Änderungen sind auch nur durch Registrierte Benutzer möglich. Ich hoffe auch da, dass ich nicht alle Artikel selber schreiben muss, sondern das mir andere Benutzer des Forums dabei helfen…..

Ich wünsche euch allen noch eine schöne Restwoche und hoffe euch auch bald im Forum begrüßen zu können.

Blog und Forum mit Schweizer-Wurzeln

Hallo Liebe Blog Leser und Forum benutzer.

Wie Ihr an meinen Beiträgen vielleicht schon gemerkt habt, ist das eine Website mit Schweizer-Wurzeln. Dies soll andere deutschsprachige Leser aber nicht davon abhalten den Blog oder das Forum zu lesen oder auch im Forum eigene Beiträge zu schreiben.

Ich wünsche allen Betroffenen und auch Angehörigen auf jeden Fall einen informativen Aufenthalt auf meiner Website.

neues Forum auf schizophrenie-online.org

Hallo zusammen

Habe nun ein Forum für uns alle unter meiner Adresse http://www.schizophrenie-online.org/ erstellt. Wer lust und Zeit hat kann sich gerne Registrieren und etwas reinschreiben.

Ich wünsche euch viel spass dabei und hoffe das es Anklang findet.

………………..edit

Habe jetzt alles im Forum zum laufen gebracht……sogar die Datei-anhänge funktionieren jetzt mit denen ich noch eine weile gekämpft hatte. Es waren sogar schon ein paar Leute online, jetzt hoffe ich, dass sich viele von euch registrieren und fleissig schreibt.

Schlechte Versorung von Schizophrenie-Patienten in Ostdeutschland

Laut einem Artikel in der Welt ist in Ostdeutschland die Versorgung Psychisch kranker, insbesonderer Schizophrener, deutlich schlechter als im Westen. Was natürlich nicht weiter verwundert, wenn man bedenkt, dass viele Ärzte aus dem Osten lieber im Westen oder gleich in einem anderen Land arbeiten. Diese unterVersorgung führe zu einem deutlich schlechteren Krankheitverlauf im Osten Deutschlands.

Leider werden keine Lösungsansätze für diese Problematik aufgezeigt. Ich denke aber, dass um eine bessere Versorgung zu ereichen die atraktivität für die Ärzte im Osten zu arbeiten erhöt werden muss.

Na wie gehts mir denn heute????

Hallo lieber Schizo-Blog Leser

Mir geht es einfach nur gut….habe unter Solian keine Nebenwirkungen und fühle mich Fit. Auch Stimmen habe ich nicht, alles in allem also einfach nur gut.

Ich werde probieren die nächste Zeit ein paar Einträge in den Blog zu schreiben.

Wie geht es mir denn heute???

Jetzt geht es mir schon deutlich besser. Bin auch seit Montag wieder am arbeiten. Diese Woche noch 50% ab nächster Woche dann aber wieder 100%.

Solian scheint bei mir gut zu wirken, ich denke so kann ich eine Zeit lang weitermachen :).

Abilify und Zyprexa habe ich jetzt definitiv abgesetzt und nehme nur noch Solian, womit ich wie gesagt im moment gut fahre.

Ich bin jetzt auch nicht mehr niedergeschlagen und habe viel mehr Energie. Es hat sich also alles noch mal zum guten gewendet.